SFB Platin Circle Meeting 2022

Das zweite Treffen des SFB Platin Circle 

Vom 19. bis 21. Juni 2022 fand das bisher zweite Treffen des SFB Platin Circle statt. Der Platin Circle ist ein Kreis von La Biosthétique Unternehmern, die sich teilweise jahrzehntelang aktiv — meist als Teil des Präsidiums — in der SFB engagiert und die Gemeinschaft mitgestaltet und weiter entwickelt haben.

Ein Bericht von Ewald Dinter, SFB Präsident a.D.

GROSSE WIEDERSEHENSFREUDE

Nach der Anreise am Sonntag konnte ich, Ewald Dinter (SFB Präsident a.D.) 14 Teilnehmer des Platin Circle 2022 begrüßen. Durch eine größere Krankheitswelle mussten kurzfristig leider viele absagen. Die große Freude über das Wiedersehen untereinander nach vielen Jahren war ein sichtbares Zeichen dafür, dass wir uns in Zukunft öfter sehen und solche Treffen öfter planen möchten. Schon der erste Abend mit dem Abendessen und dem regen Austausch dauerte bei einigen doch viel länger als geplant.

SONNE, SPASS & SCHÖNE GESCHICHTEN

Am Montag starteten wir bei angenehmen 20 Grad an der „Klausental Hütte“ in Diedelsfeld. Wir nutzten eine ca. 1,5 Stunden dauernde leichte Wanderung zum Hambacher Schloss, um über aktuelle und vergangene Zeiten zu plaudern. Das imposante Schloss und der fantastische Ausblick über die nahen Weinberge und das Rheintal belohnten alle für die leichte Anstrengung beim Aufstieg.

Eine organisierte „inszenierte Führung“ von einer Dame in historischer Kleidung, mit den dazugehörigen Erklärungen zum bekannten „Hambacher Fest von 1832“, wurde von allen Teilnehmer sehr interessiert und mit viel Spaß verfolgt –  ja sogar das gemeinsame Singen eines Liedes aus der damaligen Zeit kam sehr gut an.

WANDERUNG ZURÜCK & GEMÜTLICHES ABENDESSEN

Der Rückweg war nicht lang genug, um alle gewonnen Eindrücke noch einmal untereinander besprechen zu können. Einige Teilnehmer besuchten daher noch ein von mir empfohlenes Weingut im benachbarten bezauberten Ort Roth unter der Riedburg und kamen gerade noch rechtzeitig zum geplanten Abendessen: 3 Gang Menü mit Weinbegleitung. Das Essen war bestens und der Abend endete erst nach dem sanften Hinweis der Servicefrau, in die inneren Räume zu kommen, um die Nachtruhe der anderen Gäste nicht zu stören.

FIRMENFÜHRUNG MIT JEAN-MARC WEISER

Am Dienstag nach dem Frühstück war schon das Ausschecken im Hotel angesagt und es ging zum letzten Programmpunkt: Besuch des La Biostétique Headquarter in Pforzheim. Jean-Marc Weiser, Geschäftsführer La Biosthétique, und seine fleißigen Helferinnen und Helfer erwarteten uns schon. Nach einer kurzen Begrüßung führte uns Jean-Marc Weiser durch die neuen Produktionsräume seines Unternehmens. Die staunenden Blicke der Kolleginnen und Kollegen darüber, was aus dem Unternehmen geworden ist, belohnten für den Umweg nach Pforzheim.

EHRUNG FÜR REGINA HAPPEL-REILING

Es war jetzt auch eine passende Gelegenheit für Herrn Weiser und für mich, eine langjährige aktive Biosthetikerin zu ehren: Regina Happel-Reiling wurde von Jean-Marc Weiser und Ewald Dinter für ihre herausragende Arbeit als Kosmetik-Beauftragte der SFB geehrt und als Ehrenmitglied in die biosthetische Gemeinschaft aufgenommen. Als besonderes Geschenk erhielt sie eine wertvolle, von einem Pforzheimer Künstler in Handarbeit hergestellte, Plastik. Sichtlich überrascht und gleichzeitig berührt bedankte sich Regina für die Auszeichnung und versprach, auch weiterhin gerne ihr Wissen und ihre Erfahrung an die nachrückenden jüngeren Biosthetiker weiterzugeben.

Weitere Beiträge

Teamleitertagung 2024

Schön, dass wir jetzt füreinander da sind!

Das Event-Highlight | Sommertreff „Bregenzer Festspiele“